brands & values wurde 2014 als "Beste Berater" in der Kategorie Nach-haltigkeit ausgezeichnet

Jetzt Förderung zur Analyse Ihrer Materialeffizienz sichern!

23.06.2015

Materialkosten belaufen sich im produzierenden Gewerbe im Durchschnitt auf ca. 50 % der Gesamtausgaben. Somit stellt die Optimierung der Stoffflüsse in Unternehmen eines der größten Einsparungspotenziale dar. Gleichzeitig ist es für die meisten Unternehmen eine der größten Herausforderungen, hier eine Transparenz zu schaffen. Das hat die Bundesregierung erkannt und fördert Projekte zur Identifikation von Materialeinsparungen.

 

brands & values ist seit Mai 2015 ein autorisiertes Beratungsunternehmen für die Durchführung von geförderten Materialeffizienzprojekten bei der Deutschen Materialeffizienzagentur (demea) des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi). Hier hat sich brands & values insbesondere auf das Fördermodul „go-effizient“ fokussiert. Das Ziel dieses Förderprogramms ist es, Einsparpotenziale in produzierenden Unternehmen im Bereich des Werkstoff- und Materialeinsatzes zu identifizieren und zu quantifizieren.

Gefördert werden Unternehmen, die per Definition zu den Klein- und mittelständigen Unternehmen (KMU) mit Sitz in Deutschland gehören. Die relative Förderhöhe beträgt 50% des gesamten Beratungsvolumens, wobei die absolute Fördermenge auf 80.000 Euro je Unternehmen begrenzt ist.

 

Steigern Sie Ihre Wettbewerbsfähigkeit und nehmen Sie Kontakt mit brands & values auf, um die Möglichkeiten eines Förderprojektes prüfen zu lassen!

Weiterführende Informationen zum Thema finden Sie hier.

Please reload